Traumapädagogische Begleitung von essgestörten Jugendlichen

Zweistündiger Workshop
Sie befinden sich hier:
Video abspielen
Referent/-in: Regina Sichart-Hartmann
Dipl.-Psych., Psychologische Psychotherapeutin

Inhalt des Workshops

Essstörungen sind eine schwere Belastung für Familien und Erziehungseinrichtungen: einerseits besteht die oft lebensbedrohliche Gefährdung für die Betroffenen selbst und andererseits belastet die Dominanz des Ernährungsthemas die normale Beziehungsgestaltung.

Vor dem Hintergrund der modernen Traumapädagogik macht dieses Seminar einerseits die inneren Nöte aller Beteiligten nachvollziehbar und vermittelt andererseits Lösungsstrategien zur Bewältigung des Alltags.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp

ANMELDUNG

Schreiben Sie uns eine E-Mail, rufen Sie an unter 06421 / 9885270 oder nutzen Sie am besten unser Formular zur Anmeldung:
Info

Beliebte Angebote

Einige Feedbacks

Sybille
SybilleLehrerin
Weiterlesen
Die Ausbildung war Klasse, geradezu phänomenal. Ich habe viele Menschen kennengelernt, für mich viel mitgenommen und ich komme viel leichter klar mit Kollegen und mit Schülern. Ich will weitermachen und kann die Ausbildung nur weiterempfehlen.
Isa
IsaHeilpraktikerin
Weiterlesen
Diese Ausbildung hat mich mir selbst näher gebracht.  Es war eine sehr schöne Zeit, unsere Gruppe war sehr nett, umsichtig, einfühlsam und offen. Vielen Dank an Regina für die schönen, lehrreichen, interessanten und aufschlussreichen Wochenendkurse sowie die erhaltene Unterstützung. Jetzt freue ich mich darauf, Klienten mit meinem Wissen dabei zu unterstützen, ihren  Weg zu finden‎.
Karin
KarinPädagogin
Weiterlesen
Die Seminare bei Frau Regina Sichert Hartmann kann ich nur weiterempfehlen. Der zu vermittelnde Stoff wird sehr einfühlsam und mit viel Fachwissen und Geduld vermittelt. Es bleibt immer genug Platz für praktische Anwendungen zum ausprobieren. Es ist immer eine bereichernde Zeit, die ich nicht missen möchte.
Barbara
BarbaraSchulleiterin
Weiterlesen
Was ist es, das mich an eurer Arbeit so anspricht? An erster Stelle die authentisch gelebte Haltung. In all den Seminaren, die ich bei Regina besucht habe, und der Zusammenarbeit mit Jürg war immer erfahrbar, dass es keinen Unterschied zwischen dem verbal Vermittelten und dem im Umgang Gelebten gibt. Wertschätzung, Freude an Menschen, am Mensch- und Menschlich-sein, tiefes Vertrauen (...) Hier weiterlesen
Voriger
Nächster

Aktuelles aus unserem Blog