Spezielle Angebote der A.S.K. Akademie

A.S.K. – Supervision

Die A.S.K. bietet für Führungskräfte und MitarbeiterInnen psychosozialer Einrichtungen regelmäßige Supervision an.

Wir sind spezialisiert auf

  • Fallsupervision
  • Teamsupervision
  • Gruppensupervision
  • Supervision von Führungskräften

Supervisoren sind:
Regina Sichart-Hartmann, Dipl.-Psych., Psychologische Psychotherapeutin
Jürg Hartmann, Dipl.-Psych., Psychologischer Psychotherapeut

Für die fachliche Unterstützung Ihres psychosozialen Berufsalltags finden Sie bei uns ein ressourcen-, werte- und synergieorientiertes und systemisch ausgerichtetes Supervisionsangebot. 

Die Nachhaltigkeit der A.S.K. Supervision ergibt sich vor dem Hintergrund unserer Orientierung auf die Traumapsychologie bzw. Traumapädagogik, unserer Kompetenzen des Konfliktmanagements und der Mediation, sowie unseres Ansatzes des Empowerment.

Unsere integrative Ausrichtung bietet Raum auch für Menschen mit spiritueller Suchperspektive.

Unsere reichhaltigen Erfahrungen als Supervisoren bieten wir derzeit für Teams aus Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, der Kinderbetreuung, der Behindertenpädagogik, des betreuten Wohnens und der psychosozialen Beratung an. Weiterhin findet Supervision für Pflegeltern und für Erziehungsstellen statt.

Wir sind offen für alle psychosozialen Bereiche.

Bitte kontaktieren Sie uns

Anmeldung
angebote-gespraech2-800x800px
HomeSlider-Berg2d-1280x720px
ASK Seminar

A.S.K. – Ich-Empowerment

Während unserer Kindheit und Jugend und auch im Erwachsenenalter sind wir Menschen ohne Unterlass damit beschäftigt, unsere lebensbewältigenden Handlungskompetenzen zu erweitern und zu vervollkommnen. Das heißt wir Menschen empowern uns täglich während unseres ganzen Lebens. Aber Empowerment ist nicht gleich Empowerment. Konstruktives Empowerment stammt aus solchen Persönlichkeitsanteilen, die sich frei und erwachsen entwickeln konnten. Wir handeln im Flow, entfalten uns frei und kommen zu emotional erfüllenden Erfolgen. Unser Wirken erleben wir als gelingend. Wir sind kompetent, andere Menschen für uns zu gewinnen, erfahren Achtung und Zuneigung und wir mögen uns selbst.

Aber während unserer Kindheit und Jugend lief nicht alles glatt. Wir haben Wunden und Verletzungen erfahren. So entstanden Persönlichkeitsanteile, die sich nicht voll entfalten konnten. Diese halten unser alltägliches Empowerment leider in sehr eingeschränkten sackgassenartigen Bahnen fest, sogenannte Ego-States. Wir wiederholen Fehler, wir finden die zielführenden Wege nicht und landen im Stress, der es aber auch nicht herausreißen kann.

Die heutige Psychologie hat viele Regeln und Methoden gefunden, wie wir unser menschliches Empowerment in gesunde, erfolgreiche und erfüllende Bahnen lenken können. Diese haben wir für Sie zusammengestellt und in so einfache Formen gegossen, dass Sie diese auf lustvolle Weise erwerben können.

Anmeldung derzeit nicht möglich – alle Plätze sind belegt 

  • Termine:
    14- tägig, Di in den geraden Wochen (außer Schulferien);
  • Uhrzeit:
    jeweils 18.00 bis 21.00 Uhr 
  • Ort:
    Frankfurter Str. 37, 35037 Marburg – derzeit online 
  • Seminarleiter:
    Jürg Hartmann, Dipl.-Psych., Psychologischer Psychotherapeut 
  • Kosten:
    30,- € pro Abend 

Anmeldung derzeit nicht möglich – alle Plätze sind belegt

  • Termine:
    14- tägig, Di in den ungeraden Wochen (außer Schulferien);
  • Uhrzeit:
    jeweils 18.00 bis 21.00 Uhr
  • Ort:
    Frankfurter Str. 37, 35037 Marburg – derzeit online
  • Seminarleiter:
    Jürg Hartmann, Dipl.-Psych., Psychologischer Psychotherapeut
  • Kosten:
    30,- € pro Abend

A.S.K. – Online-Kongress

Die A.S.K. veranstaltet vom 19. bis 28. April 2021 im Themenbereich Traumapädagogik den kostenfreien Online Kongress: „Beherzt erziehen“.

Wir interviewen für Sie Top-Experten der Traumapädagogik und stellen die Interviews während der Dauer des Kongresses ins Internet.

Der Kongress gibt Ihnen eine Fülle von Anregungen über

  • Traumapädagogik und
  • Traumapsychologie insgesamt
  • Traumapräventive Erziehungsstile und über
  • den traumapräventiven und stabilisierenden Charakter von Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe

Insbesondere zeigt Ihnen der Kongress, wie Sie Ihr reichhaltiges persönliches Herzenswissen als Pädagogen noch mehr mit neuem fachlichen Know-how verbinden können.